Paradies fuer Voegel und Reiche – Rio Dulce / Castello de San Felipe (Guatemala)







Und da geht’s für ein Wochenende zum Rio Dulce. Für mich ein schwarzer Fleck auf der Landkarte. Aber die Einladung einer Einheimischen Familie überzeugt und so gehts in Richtung Karibikküste. Meine Gastgeber sind superreich und so gibt’s schon mal ein Ausflügchen mit der Jacht durch den suessen Fluss nach Livingstone. Die Natur hier ist überwaeltigend! Die Familie bei der ich zu Besuch bin nimmt mich super lieb auf. Es war sehr interessant auch in dies Gesellschaftsschicht reinzusehen. Alle hier sind weiss, für mich ein erstaunlicher Fakt, da ja die Eroberung durch die Spanier zurück im 17. Jahrhundert liegt… Die Gesellschaftstrennung ist bis heute erhalten und weitgehend akzeptiert. Jeder hier hat Hausgehilfen mit indigener Abstammung. Irgendwie macht mich das nachdenklich…

PS: der Bock der da so freundlich in die Kamera lächelt hat mir die Hoerner in den Hintern gerammt. Auch das scheint Teil von Guatemala zu sein *lol*


admin

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *